Zur Verstärkung des Teams am Standort Chemnitz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeitenden (m/w/d) in Teilzeit mit 30 Wochenstunden. Die Arbeitszeit richtet sich nach dem Dienstplan und ist vorrangig im Tagdienst, es sind keine Spät- und Wochenendeinsätze
geplant.

Der Mitarbeitende (m/w/d) wird für die Anästhesiesprechstunde in der Zentralen Aufnahme gesucht.

Wir wünschen uns:

  • Freude an der Arbeit mit Menschen sowie Einfühlungsvermögen
  • eine einfühlsame Betreuung unserer Patient(inn)en sowie deren Angehörigen
  • einen vom christlichen Menschenbild geprägter Umgang mit Mitarbeitenden und Patienten
  • Teamfähigkeit und Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen
  • Motivation zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Approbation, Approbationsanerkennung oder Berufserlaubnis nach §3 BÄO
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (C1-Zertifikat)

Das Tätigkeitsfeld umfasst:

  • präoperative Patientenuntersuchung und Aufklärung zu Narkoseverfahren und perioperativem Verhalten für stationäre und ambulante Patienten
  • Schwerpunkte bilden hierbei Eingriffe im Bereich
    • Orthopädie, Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie und Handchirurgie
    • Allgemein- und Visceralchirurgie
    • Urologie (ohne Transplantationen)
    • Endoskopie
  • Befund- und Ergebnis-Dokumentation in der elektronischen Krankenakte, einschließlich softwarebasiertem Narkoseprotokoll
  • Organisation der Patientenkorrespondenz mit Zuweisern und Hausärzten zur erweiterten Befunderhebung
  • Inhaltliche und strukturelle Weiterentwicklung der Sprechstundenorganisation

Wir bieten Ihnen:

  • einen unbefristeten Dienstvertrag in Teilzeit
  • eine leistungsgerechte Vergütung mit Orientierung am Tarifvertrag des TV-Ärzte VKA
  • familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe in einem interessanten Arbeitsumfeld mit entsprechenden Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Angebote für Mitarbeitende
    • betriebliche Altersvorsorge
    • vielfältige Gesundheitskurse rund um Bewegung, Ernährung und Entspannung
    • Corporate Benefits mit attraktiven Preisnachlässen, Dienstradleasing und E-Bike-Pool

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Nieher unter 0371/24357815 gern zur Verfügung.

Postalische Bewerbungen werden nur im frankierten Rückumschlag zurückgeschickt. 

Es gilt die Datenschutzerklärung.