Das Fachkrankenhaus ist als Versorgungskrankenhaus gegliedert in die Kliniken für Allgemeinpsychiatrie und Psychotherapie, Gerontopsychiatrie und Psychotherapie und die Klinik für Suchtmedizin, die Tageskliniken in Döbeln und Freiberg sowie 3 Standorte der Psychiatrischen Institutsambulanz.

Zur Unterstützung des Teams am Standort Döbeln suchen wir zum 01.07.2021 einen Mitarbeiter (m/w/d) im Sozialdienst in Teilzeit.

Wir wünschen uns:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Sozialarbeit
  • Erfahrungen in der Psychiatrie wünschenswert
  • allgemeine Sozialberatung und differenzierte sozialrechtliche Beratung von Patienten und ihren Angehörigen in allen sozialen und sozialrechtlichen Fragen
  • Ergänzung der medizinischen Therapie durch Hilfe bei der Reduzierung gesundheitshemmender Faktoren in Einzel- und Gruppenkontakten
  • Einleitung und Organisation konkreter Maßnahmen und Hilfsangebote
  • Fähigkeit zum sensiblen und einfühlsamen Umgang mit Patienten und Angehörigen
  • Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen

Das Tätigkeitsprofil umfasst:

  • Sie beraten die Patienten und deren Angehörige bei sozialen, wirtschaftlichen und persönlichen Problemen
  • Sie entwickeln im Gespräch mit Patienten und/oder deren Angehörigen Lösungen und Perspektiven zur Aufrechterhaltung eines möglichst eigenständigen Lebens
  • Beratung und Einleitung von Reha-Maßnahmen
  • Sie informieren bei Schwerbehinderung, bei Fragen der Pflege, über Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen, soziale Dienste und gesetzliche Betreuung/Vollmacht etc.
  • Konstante Begleitung von chronisch psychisch kranken Patienten (unter anderem durch Hausbesuchskontakte) zur Stabilisierung des Gesundheitszustandes
  • Selbständige Durchführung von Gruppenangeboten
  • Netzwerkarbeit mit den Partnern der Gemeindepsychiatrie
  • Sie arbeiten eng mit Ärzten, Pflegekräften und den anderen im Klinikum vertretenen Berufsgruppen zusammen

Wir bieten Ihnen:

  • eine leistungsgerechte Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes der EKD (AVR) Fassung Sachsen
  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe in einem interessanten Arbeitsumfeld mit entsprechenden Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • auf Wunsch ermöglichen wir Ihnen zusätzliches wissenschaftliches Arbeiten (einschließlich einer Promotion)
  • umfangreiche Angebote für Mitarbeitende
    • betriebliche Altersvorsorge
    • vielfältige Präventionsangebote rund um Bewegung, Ernährung und Entspannung
    • Corporate Benefits mit attraktiven Preisnachlässen, Dienstradleasing

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Nieher unter 0371/24357815 gern zur Verfügung.

Postalische Bewerbungen werden nur im frankierten Rückumschlag zurückgeschickt. 

Es gilt die Datenschutzerklärung.