Die Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie behandelt Erkrankungen aus nahezu dem gesamten Spektrum der Inneren Medizin. Dabei werden sämtliche endoskopische Untersuchungsverfahren sowie umfangreich kardiologische Verfahren (Echo, TEE, Schrittmacher und kooperativ Linksherzkatheter) durchgeführt.

Struktur

  • Rund 55 Betten auf Normalstation sowie weitere Kapazitäten auf der IMC, ITS und der Wahlleistungsstation
  • Jährlich rund 3000 stationäre und 2000 ambulante Fälle (bei einem CMI von 0,8)
  • Klinische Schwerpunkte in der Gastroenterologie, Kardiologie, Pneumologie und Diabetologie
  • Apparative Ausstattung auf höchstem Niveau; u.a. Olympus, radiales und longitudinales EUS, ERCP, High-End Sonographiegeräte
  • gute funktionierendes Dienst- und Weiterbildungssystem mit der im Kollegialsystem verbundenen Klinik für Rheumatologie
  • die Besetzung eines Teil-KV-Sitzes im MVZ wird begrüßt
  • Enge Zusammenarbeit mit dem zertifizierten Darmkrebszentrum der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Aufgaben

  • Eigenständige Patientenversorgung in der gesamten Inneren Medizin und insbesondere in der Gastroenterologie
  • Anleitung, Weiterentwicklung und Supervision des ärztlichen Teams und Ausbildung der Ärzte in Weiterbildung
  • Enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Pflege- und Funktionsdienst, den angrenzenden medizinischen Bereichen sowie den Leitungsgremien des Hauses
  • Verantwortung für die medizinische und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit sowie die strategisch-konzeptionelle Weiterentwicklung der Klinik

Chancen

  • Übernahme der Leitung einer intakten und bestens aufgestellten Klinik im Rahmen der geregelten Nachfolge
  • Ein diakonischer Arbeitgeber, der sehr wertschätzend agiert und auf exzellente Patientenversorgung, familiäres Arbeitsklima und Weiterentwicklung von Personen und Prozessen setzt
  • Möglichkeit zur sektorenübergreifenden Arbeit (z.B. Koloskopie, CED-, Lebersprechstunde-Sprechstunde), Teil-KV-Sitz im MVZ

Anforderungen

  • Approbation und Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie sowie abgeschlossene Promotion
  • Zusätzliche Subspezialisierungen wünschenswert, z.B. Diabetologie, Medikamentöse Tumortherapie
  • Umfangreiche und breite medizinische Erfahrung im gesamten Gebiet der Inneren Medizin und insbesondere in der Gastroenterologie
  • Erfahrung in der Personalführung und in organisatorisch-wirtschaftlichen Fragestellungen des ärztlichen Berufs
  • Flexibles, selbständiges Arbeiten und sehr gute Organisationsfähigkeit
  • Empathischer Umgang mit Patienten und Angehörigen, Kollegen und Mitarbeitenden
  • Identifikation mit den Werten eines diakonischen Trägers

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Nieher unter 0371/24357-815 gern zur Verfügung.

Postalische Bewerbungen werden nur im frankierten Rückumschlag zurückgeschickt. 

Schwerbehinderte Mitarbeiter werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Es gelten die Datenschutzbestimmungen der edia.con.