Anästhesietechnische Assistenten (m/w/d) wirken bei de Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge von Narkosen mit. Während der Operation überwachen sie zum Beispiel Atmung und Kreislauf des Patienten oder dokumentieren den Verlauf der Narkose. 

Die theoretischen Bereiche umfassen 1.600 Stunden und finden teils an der Medizinischen Berufsfachschule oder am Bildungszentrum der Klinikum Chemnitz gGmbH statt. 

Ausbildungsplätze:

1 Ausbildungsplatz in Chemnitz 

Ausbildungsbeginn:

Die Ausbildung beginnt zum 01.09. und erstreckt sich über einen Zeitraum von 3 Jahren 

Aufnahmevoraussetzungen:

  • die Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Gesundheitliche Eignung
  • der Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige abgeschlossene Schulbildung oder
  • der Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, erweitert mit
    • einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer oder
    • der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Krankenpflegehelfer/in
  • Praktikum in der Anästhesie - möglichst 2 Wochen vorher - wird empfohlen
  • Naturwissenschaftliche Fächer bis Note 3, technisches Verständnis

Bewerbung:

Der Bewerbungszeitraum erstreckt sich von September bis Dezember des Vorjahres.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Nieher unter 0371/24357815 gern zur Verfügung.

Postalische Bewerbungen werden nur im frankierten Rückumschlag zurückgeschickt. 

Es gilt die Datenschutzerklärung der edia.con.